Hama Optec Fernglas im Testbericht

Ein niedriger Preis und zudem gute Leistungen kann das Produkt Hama Optec Fernglas anbieten, welches aus dem Hause Hama (Hersteller Link) stammt. Ein leichtes Gewicht und eine handliche Handhabung kann das Gerät auf jeden Fall anbieten. Darüber hinaus ist das Produkt in unterschiedlichen Situationen und zu jeder Witterung einzusetzen, ohne Sichtschwierigkeiten zu erhalten.

hama-fernglas-test

Die Vorzüge vom Hama Fernglas

Die Fernglas Testberichte konnten einen Sieger küren, der sich in den Kundenbewertungen zeigt. Schließlich müssen sich die Kunden mit den gekauften Produkten zufriedenstellen und dieses in jeder Situation nutzen können. Das Hama Fernglas bietet seinen Käufern ein kompaktes Dachkant-Produkt an, welches eine hochwertige Glasoptik aufweist. Das optische Glas BK7 bietet seinen Nutzern eine sehr hochwertige Bildqualität, welches in Extremsituationen keine Nachteile aufweist.

Die Linsenvergütung ist mit „Clue Coated“ ausgestattet, sodass keine Reflektionen vorhanden sind, die den Nutzer stört oder gar irritiert. Ein klares Bild wird auch bei Dämmerung und bei Gegenlicht angeboten.

Das Softtouch-Gehäuse stellt sicher, dass auch bei einem Sturz nichts mit dem Fernglas passiert, wie die Tests beim Fernglas Tester gezeigt haben. Somit ist das Hama sehr gut für Reisen, Sport und die Freizeit geeignet.

Brillenträger haben bei der Verwendung des Hama keine Schwierigkeiten. Brillennutzer können die umstülpbare Augenmuschel des Fernglases umklappen, sodass sie eine klare Sicht erhalten. Der Dioptrinausgleich beträgt +/- 3. Ein klares Bild ist für Brillenträger gegeben. Für das schnelle und leichte Fokussieren kann das große Fokussierrad verwendet werden.

Die wichtigsten Werte im Überblick

Die Armierung des Fernglases besteht aus Gummi. Die Ausgangspupille beträgt 2,5 mm und die Fokussierung wird im Mittelbetrieb ausgeführt.

Das Sichtfeld auf 1000 Meter beträgt 77 Meter. Der Vergrößerungsfaktor beträgt 12. Mit dem geringen Gewicht von 240 Gramm ist das Hama Fernglas ein Leichtgewicht. Besonders Anfänger, die das erste Mal ein Fernglas kaufen, sind mit diesem Produkt sehr gut beraten.

Natürlich kann man sich auf der anderen Seite sicher sein, dass das Fernglas auch für Kinder keine falsche Wahl ist. Die leichte Bedienung sowie das geringe Gewicht erleichtern den ersten Umgang mit dem Gerät auf ganzer Linie, sodass das Fernglas von der ganzen Familie ohne Schwierigkeiten verwendet werden kann.