Tefal und Philips Dampfbügeleisen im Vergleich

Wenn Sie ein neues Dampfbügeleisen suchen, empfehle ich Ihnen entweder den Hersteller Tefal oder Philips.

In unserem Test möchte ich zwei Modelle dieser Markenhersteller näher unter die Lupe nehmen.

Zum einen haben wir das Tefal FV4680 Ultragliss und zum Vergleich schauen wir uns das Philips GC4410/02 Bügeleisen an.

Die Besonderheit bei Ersterem Modell liegt in der hochwertigen Bügelsohle. Diese ist mit drei Dampfzonen ausgestattet und sorgt somit für ein gründliches Bügelergebnis. Die Dampfmenge kann hier variabel zwischen 0-40 g/min eingestellt werden. Optional kann ein Dampfstoß ausgestoßen werden. Der Dampfstoß umfasst bis zu 110 g/min. Durch die einstehe Möglichkeit am Dampfregler, können bis zu 20 % der aufgewendeten Energie eingespart werden. Ein weiterer positiver Punkt ist die Leistung des Tefal- Dampfbügeleisens, welche auf 2400 W kommt. Hier ist ein Dampfbügeleisen Test beider Modelle.

Das Vergleichsmodell von Philips ist ein ebenfalls leistungsstarkes Modell. Der Dampfstoß umfasst hier bis zu 130 g/min. Das sind 20 g/min mehr als beim Tefal-Modell. Der Dampfausstoß ist weiterhin konstant und hat keine Leistungsspitzen.

Hier wurde eine spezielle SteamGlide- Bügelsohle integriert, die ein einfaches Bügeln und ein hervorragendes Ergebnis ohne Falten gewährleistet. Für sehr hartnäckige Stellen, in denen sie die Falten nicht weggebügelt bekommen, können Sie die Dampfspitze verwenden.

Ein weiteres Feature, das sich besonders bei Hemden und Blusen auszeichnet ist der Tropf-Stopp. Dadurch können selbst nach einem langen Dampfausstoß keine Tropfen auf die Textilien gelangen. Das Gerät umfasst demnach den internationalen Standard Bezug auf den Tropfschutz.

Der herkömmliche Dampfausstoß für effektiveres Glätten liegt bei 40 g/min. Im Vergleich zum zuvor getesteten Dampfbügeleisen liegt hier ein identischer Wert vor. Der einzige Unterschied liegt darin, dass der Dampfstoß nicht variabel eingestellt werden kann. Somit ist die energiesparende Maßnahme nicht gewährleistet. Ein letzter Punkt der hier genannt sei ist, dass hier ein doppelaktives Anti-Kalk-System verbaut wurde, damit sich keine Kalkablagerungen am Bügeleisen ablagern können. Mithilfe von Anti-Kalk-Tabletten in Verbindung mit der Entkalkungsfunktion können Sie das Gerät in wenigen Minuten von sämtlichen Kalkspuren beseitigen.

Wenn ich mich heute zwischen einem Dampfbügeleisen entscheiden müsste und keine Zeit hätte weitere Testberichte zu lesen, würde meine Wahl auf das Gerät von Philips fallen, wie bspw. im Elegance GC3335/02 Test zu finden. Es kostet zwar 30-40 € mehr, ist aber eine langfristige Investition die sich auszahlt. Hier werden wesentlich mehr Funktionen geboten, was auch der Dampfbügeleisen Test der Experten bestätigt. Besonders überzeugt haben mich der hohe Wassertank, das lange Kabel (3,0 m), Displaydüse und die Möglichkeit einen Vertikaldampf aus zu stoßen. Die anderen Leistungsmerkmale stimmen ebenfalls und sie machen hiermit einen wohlüberlegten Kauf.